Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlnge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die fr die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wrterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwrtern zuzuordnen sind.

rche stf (78 Belege) MWV  

AvaLJ 153, 2 Daz pluot von Abele $s daz ruofte in di hohe/ rache ane sineme bruoder, $s iz negestilte niemer,/ unze uns der
BrZw 26 im oder botſcaft im ſendin gilich e1r inpfah deſ banniſ rache. Wie ſul der uatir ſorſam weſen um di gibanten. mit
Gen 395 f sne gesellen,/ er wnt s inbrste $s der sculde rche./ /Wie maht er den triugen $s der ane sihet alle
Herb 1338 waren vo1n krichlande./ Ouch so merkete er daz,/ Daz durch rache vn2de durch haz/ Ercules sie dar hette bracht./ Do duchte
Iw 4246 ich lp und den sin/ von leide verloren hn./ diu rche sol vor ir ergn./ //Ez ist reht daz ich iu
Lanc 160, 10 er die fnff gehalten hett. Sie baten alle tag got rach uber die zaubery und uber das gauckel, das inn derselben
Lanc 244, 31 unser herre wil das es also beschehe; wiedder unsers herren rache mag sich nymant geseczen, $t da hrt auch kein bu
Lanc 475, 7 slege geben kan! Es mag vil bas unsers herren gottes rach sin dann irdischer menschen.' Alsus was Hargadabrant gefangen der Sahsen
Lanc 519, 2 thun von Jenuver der mrderin, ich sol selb so gro rach von uch nemen das mirs an mym herczen sanfft thut;
Lanc 538, 3 hast darumb ich dich lang gebeten han, das du din rache uber sinen undetigen lip genomen hast.' Des erschrack min herre
Lanc 540, 19 den radt, darumb ist wol recht das ir so gethan rache uber minen unseligen lip thut, das sich alle die daran
Lanc 542, 1 riechten nit, @@s@das geriechte ist unsers herren gottes und die rache.' So viel seyt der bruder und alle die da waren,
Litan 1299 scanden/ uon hurlicher hizze,/ uon des sinnes abewizze,/ uon ujentlicher rache,/ uon spotte, uon bisprache,/ daz er daz laster an uns
Lucid 88, 2 hantfan an dem lirken arme, daʒ wir fr[38#'r]then vnſeres herren rache, die dem b#;vome an die wurcel iſt geleit vnde daʒ
Lucid 130, 24 kit: #.:Der rehte frowet ſich, ſo er ſiht deʒ ſundereſ rache.#.; //Do ſprach der iunger: Biten die guten vnbe die ubelen
Mechth 5: 19, 12 der has uf, lassen wir den nit, so rihtet sich rache uf, und lassen wir die nit, so rihtet sich missetrost
Mgeln 115,6 / da in des fluches dorn/ uns warf der grimme raches zorn,/ mit einer meit sie wart geborn/ und sach u
Mgeln 161,8 –,/ er frba nicht genaden fint,/ wen da verschart der rache sporn./ so mache, meit, sins zornes brde linde/ und schel
Mgeln 329,12 zornes flamm sich melden/ in im, sin mut in grimmer rache wtet./ mild und ksch und ouch libig,/ von adel sines
Mgeln 330,6 und ltzel mag vertragen. / trgenhaft er ist, / geher rache, $s sprache / und ouch hoer list,/ freig als die
Mgeln 346,15 des engels zorn/ $s das erst geborn/ erslug in grimmer rache dorn./ da menschen knne was verlorn,/ o krz, da stie
NibB 1003,2 grzer bermete $s muget ir hren sagen,/ und von eislcher rche. $s d hiez Hagen tragen/ Sfrit als tten $s von
NibB 1912,4 tische $s den Etzelen sun./ wie kunde ein wp durch rche $s immer vreislcher tuon?/ Dar giengen an der stunde $s
NibB 2245,2 $s »daz ensol niht wellen got./ daz wre ein starkiu rche $s unde ouch des tiuvels spot./ w mit hete Redegr
NibB 2366,4 ir bruoder houbet $s hin fr Hagenen truoc./ der Kriemhilde rche $s wart an in beiden genuoc./ D gie diu kneginne,
Parz 207,21 kunde man si lren/ zer halsperge gren:/ die burgr tten rche schn,/ si erstchen si zen slitzen n./ Parzivl in werte
Parz 298,25 knec hr,/ gewinnet nimmer slhen Keien mr./ ir st mir rch ze wol_geborn:/ het ab ir ein vinger dort verlorn,/ d
Parz 324,18 het im vollen art/ mit kampfe rede ze bieten,/ mich rche gein im nieten./ ich pin ein frste z Ascaln,/ der
Parz 421,12 mich muoz hr Gwn slahen tt,/ odr ich gelre in rche nt."/ ___"des volge ich," sprach Liddamus./ "wan swaz sn heim
Parz 516,14 zorne missetn,/ ode daz si noch getuot gein im,/ die rche ich alle von ir nim./ ___Orgels diu rche/ fuor ungeselleclche:/
Parz 529,1 wochen./ sus wart diu frouwe gerochen./ //___Frowe, daz ist sn rche f mich."/ si sprach "sich twirhet sn gerich./ ich enwirde
Parz 779,12 vergaz./ en franzoys was ir sprche:/ si warp daz ein rche/ f si verkorn wre/ unt daz man hrt ir mre./
ReinFu K, 975 in hatte gesehen./ die mvnche sprachen: «hie ist geschen/ Gotes rache» vnd hvben sich vber den bvrnen./ da wart Isengrine misselvngen./
Rol 1523 uf einem esele hin ze Ache./ da nim ich die rache:/ daz houbet heize ich ime abe slahen./ sweder halp er
Rol 2049 uůren/ an sinen stul ze Ache;/ da nimt er die rache:/ daz houbet heizet er dir abe slahen./ daz hiz mich
Rol 3065 dinem diniste sint./ swaz ich widir dir han getan,/ di rache scol billichen uber mich gan.'/ Do er got uil tiure
Rol 6994 nicht:/ nu sende uns, herre, ain liecht,/ daz wir di rache da genemen!/ du scolt uns sigenunft geben:/ sent uber si
SM:UvB 7: 3,13 darumme ich ir hulden bin beroubet:/ dem wirf ich zuo rche den fluch an sn houbet,/ daz sn wille nimmer an
Spec 58, 14 deus ultionum libere git. Dei wort ſprechint alſuſ: ^'Got allir rche der iſt uor allin herrin, got allir rche hat vreliche
Spec 58, 14 ^'Got allir rche der iſt uor allin herrin, got allir rche hat vreliche geworht.' $t Der ein got iſt himilſ unde
Spec 59, 3 habit ir uernmin, daz der unſer ſchirmre, der herre allir rche, urlichen $t geworht hat. Da nach do der heilige Criſt
Tr 10142 tt,/ d mite er dnen heim sluoc,/ s ist der rche genuoc!'/ si nam daz swert ze handen,/ si gienc ber
Tr 15335 den list oder den rt,/ d mite er dirre missett/ rche unde gerihte nme/ und ir ouch zende kme/ eintweder abe
TrudHL 96,24 unde sulin unsere wirtscaft unde unser lop unde (72#'r) unsere rache unde alle unsere sache hin ze deme wunnechlichen lant sp[ar]n.
VMos 9, 18 $t uon ſre ze$/ ſre. gebirſt tu imer mre. dev rche get ane dich. warʒu reiʒote $t du mich. daʒ du
VMos 11, 10 rſt tt. Das blůt ableſ. daʒ růfte in d hhe. rache an ſinen brůder. $t daʒ ne uberwant er nimer. do
VMos 14, 21 ſin. unde alleʒ din geſlahte. dir geſhit al rehte. dev rache get ane dich. warumbe honſt du mich. Ich ſage dir
VMos 52, 2 man ſi ſcenken. ſůzlichen trinken. daz waren gotes triwe. div rache iſt uirwandelet $t in di riwe. Nu ſage wir $t
VMos 61, 22 der uns daz pilde hat uor getan. daz wir di rache lazen ſtan. Nu bezeichenet div hohe. dri namen here. den
VMos 65, 26 wůſte ligent ſi tot. ir kint vnde ir wip. miner rache iſt michel zit. unde ellev dev houbet. dev in di

Ergebnis-Seite: 1 2 >>
Seite drucken