Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlnge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die fr die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wrterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwrtern zuzuordnen sind.

recke swM. (414 Belege) MWV  

BdN 236, 24 wunder lugen sein, und hrent doch von trsen und von recken die grsten lugen, die ich ie gehrt. und d von,
EnikWchr 12940 si d vernmen,/ der muost niu schuoch tragen./ ez wren recken oder zagen,/ frouwen oder armiu wp,/ si muosten brsen iren
Eracl 5078 helde wren,/ mit den scharpfen ecken./ d schermten in die recken/ mit den schilden, die sie truogen./ wart, wie sie sluogen,/
Gen 2567 chmen si ime./ der selbe altiskche $s was ein rlich reche./ er hiez die sune mit ime gn, $s er gie
GrRud #g+d#g-b 41 irhup sich ein gestrite./ do slugen wunden wite/ die ellenden recken/ mit den scharfen ecken./ ouch namen sie michelen schaden./ deme
GrRud Cb 4 haben bewart./ nune wirt hie niman me gespart./ diese jungen recken/ sie lant die scharfen ecken./ wiert in die state getan,/
GrRud Ib 47 her ne solde/ i[n] dannoch nicht wecken./ ’lazet den edelen recken/ ligen unde sin gemach han./ ja is die nacht iezu
Herb 4984 vf|wert./ Die herre1n griffen an die swert./ Do begunde1n die recken/ Mit den brune1n ecken/ Howen, schrote1n, snide1n/ Den wapenroc vo1n
Herb 13033 kvne was gewese1n./ Ir mochte lutzel genese1n./ Swelche1n er der recken/ Mit sine1n brune1n ecke1n/ Ieren mochte erlangen,/ Des lebe1n was
Kchr 337 was/ daz man diu micheln mezzer hiez sahs,/ der di rechen manegez truogen,/ d mit si di Duringe sluogen./ mit untriwe
Kchr 4455 daz erziuge ih mit manigem frumen man’./ $sDuo sprach der rekke:/ ‘n hrt ih sagen dikke,/ daz man dem rche/ pillche
Kchr 4827 zu dem hrren s gh:/ im nekrte niemen nh./ der reke flh in daz lant,/ ze Rme man nefraiscte noh envant,/
Kchr 16287 willich si im wren!/ $sD hiez der chunich Stephn/ sne rechen vur varn,/ er sprach ze den Ungeren:/ ‘nu vernemet, alt
Kchr 16672 die cristen gefrowet er:/ si vunden daz hailige sper./ die reken ellende/ rachten f ir hende,/ mit hungerigem lbe/ huoben si
KvMSph 2, 14 kind wr./ Manger hret gern mr/ Von trssen und von reken./ Wolt ich mit gensen leken,/ Ich wolt auch liegen also
NibB 1,4 fruden, hchgezten, $s von weinen und von klagen,/ von kener recken strten $s muget ir nu wunder hren sagen./ Ez wuohs
NibB 3,2 Der minneclchen meide $s triuten wol gezam./ ir muoten kene recken, $s niemen was ir gram./ ne mzen schne $s s
NibB 4,2 knege $s edel unde rch,/ Gunther unde Grnt, $s die recken lobelch,/ und Gselher der junge, $s ein z erwelter degen./
NibB 5,2 von arde hhe erborn,/ mit kraft unmzen kene, $s die recken z erkorn./ d zen Burgonden $s s was ir lant
NibB 8,3 vil hhem ellen. $s in wren undertn/ ouch die besten recken, $s von den man ht gesaget,/ starc und vil kene,
NibB 10,4 ren, $s der drer knege man./ si heten noch manegen recken, $s des ich genennen niene kan./ Dancwart der was marscalch,
NibB 15,2 ir mir von manne, $s vil liebiu muoter mn?/ ne recken minne $s s wil ich immer sn./ sus scn$’ ich
NibB 18,4 lp./ st wart si mit ren $s eins vil kenen recken wp./ Der was der selbe valke, $s den s%..i in
NibB 31,2 porten wolden $s wurken f ir wt/ den jungen stolzen recken: $s des newas niht rt./ der wirt der hiez d
NibB 35,4 sach man vliegen $s fr den palas dan/ von maneges recken hende: $s daz wart mit vlze getn./ Der wirt der
NibB 57,3 $s »daz ist mir wol gesaget./ wilt aber du mit recken $s rten in daz lant,/ ob wir iht haben vriwende,
NibB 58,2 niht ze muote«, $s sprach aber Svrit,/ »daz mir sulen recken $s ze Rne volgen mit/ durch deheine hervart $s (daz
NibB 62,2 mir der reise $s in Burgonden lant,/ daz ich und mne recken $s haben slch gewant,/ daz als stolze helde $s mit
NibB 64,3 »ich wil zer verte $s niemen mre hn/ niwan zwelf recken: $s den sol man preven wt./ ich wil daz sehen
NibB 70,1 $s sult ir mnes lbes sn.«/ Ez was leit den recken, $s ez weinte ouch manec meit./ ich wn$’, in het
NibB 75,1 liefen in engegene $s vil der Guntheres man./ Die hhgemuoten recken, $s riter unde kneht,/ die giengen zuo den herren $s
NibB 80,2 des hete wunder, $s von wannen kmen dar/ die hrlchen recken $s in wte lieht gevar/ und mit s guoten scilden, $s
NibB 82,4 und die snen man./ man sach in hrlche $s mit recken hin ze hove gn./ Waz sn der knec wolde, $s
NibB 85,1 der Burgonden lant./ Er sprach, von swannen kmen $s die recken an den Rn,/ ez mhten selbe frsten $s oder frsten boten
NibB 86,4 $s swie ez dar umbe stt,/ daz ez s der recke, $s der dort s hrlchen gt./ Er bringet niuwe$/ mre
NibB 91,1 vil seltsniu mre $s er an den Nibelungen vant./ Den recken wol enpfiengen $s Scilbunc und Nibelunc./ mit gemeinem rte $s
NibB 94,4 die sluoc st mit zorne $s diu Svrides hant,/ und recken siben hundert $s twang er von Nibelunge lant/ Mit dem
NibB 95,2 daz hiez Balmunc./ durch die starken vorhte $s vil manec recke junc,/ die si zem swerte heten $s und an den
NibB 99,4 »daz ht er getn./ als grzer krefte $s nie mr recke gewan./ Noch weiz ich an im mre, $s daz mir
NibB 101,2 enpfhen deste baz,/ daz wir iht verdienen $s des jungen recken haz./ sn lp der ist s kene, $s man sol
NibB 102,4 man./ wir sulen im engegene $s hin nider zuo dem recken gn.«/ »Daz mugt ir«, sprach d Hagene, $s »wol mit
NibB 105,1 Gunther, $s d er Svriden vant./ Der wirt und sne recken $s enpfiengen s den gast,/ daz in an ir zhten
NibB 107,3 iu wren $s (daz het ich gern$’ erkant)/ die kenesten recken $s (des hn ich vil vernomen)/ die ie knec gewunne;
NibB 109,1 $s unz ez mir werde bekant./ Ich bin ouch ein recke $s und solde krne tragen./ ich wil daz gerne fegen,
NibB 137,2 rche $s riten in ir lant,/ s muosen ouch die recken $s mit in al zehant./ d mite muos$’ ouch Svrit,
NibB 139,3 boten, die in verre $s wurden dar gesant/ von unkunden recken, $s die in truogen haz./ d si die rede vernmen,
NibB 151,4 besenden $s in s kurzen tagen.«/ s sprach der kene recke, $s »wan muget irz Svride sagen?«/ Die boten herbergen $s
NibB 161,3 ich der mnen $s b mir niht enhn/ niwan zwelf recken; $s s wer ich iuwer lant./ iu sol mit triuwen
NibB 162,2 $s und ouch Ortwn,/ Dancwart unde Sindolt, $s die lieben recken dn./ ouch sol d mit rten $s Volkr der kene
NibB 168,2 manegen kenen man./ ouch shen si dar under $s einen recken stn,/ der was geheizen Svrit, $s ein helt z Niderlant./

Ergebnis-Seite: 1 2 3 4 5 6 >>
Seite drucken