Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

ruoft stM. (5 Belege) MWV  

Mechth 3: 17, 12 las ein bůch alweinende, und alle die wort schrieten das ruchte śber in und da zů allś dś bůch, dś er
Parz 15,24 daz er was gegenstrītes vrī/ vor ieslīchem einem man./ disen ruoft er dā gewan./ sīns herzen gir nāch prīse greif:/ ir
Parz 479,1 męr was er der frīe./ Amor was sīn krīe./ //Der ruoft ist zer dźmuot/ iedoch niht volleclīchen guot./ ___eins tages der
Tr 5475 ze velde vür den walt./ hie huop sich ein michel ruoft,/ michel weinen unde wuoft./ alsus vlouc Morgānes tōt/ mit maneger
Wh 78,10 ze sagen/ von sīner hōhen werdekeit,/ und wie er den ruoft erstreit/ under al den Sarrazīnen,/ daz er sich kunde pīnen/
Seite drucken