WŲrterbuch
ABCDEF s.VGHI
  Ansicht: Standard Gliederung    |     Zusatzinformationen   Links      |     Portion: Artikel pro Seite

e – Žbenbilde
Žbenbildec – ŽbengelÓch
ŽbengelÓcheit – ŽbenhÍr
ŽbenhÍre – Žbenkristenmensche
Žbenkurz – Žbenmenden
Žbenmensche – ŽbensŽʒʒe
ŽbenslŽht – ŽbenvŽrrerinne
Žbenvol – Žber
Žberborste –  brÍisch
      Žberborste swF.
      Žberdrische stF.
      Žbereiʒe F.
      ŽberÓn Adj.
      Žberspieʒ stM.
      ŽberspieʒelÓn stN.
      ŽberswÓn stN.
      Žberwurz stF.
      Žberzant stM.
      Í|beschriben Adj.
      ebgrŁnde stN.
      eblich Adv.
      ebor stM. oder N.
      ÍbrŽchśre stM.
      ÍbrŽchśrinne stF.
      ÍbrŽchec Adj.
      ÍbrŽchen stV.
      ÍbrŽchunge stF.
      ÍbrÍisch Adj.
       brÍisch swSubst.
ebreze – eckerich
eckerlÓn – edelhaftec
edelheit – edelvoget (?)
edelvrÓe – ege|bśrlich
Í|ged‚ht – Ígeselle
eges|lich, eislich – Íhaftec, ehtec
ÍhafteclÓche – eht
ehte – eichelŽht
eichelÓn – eichphat
eichurne – eierkuoche
eierlÓn – eigenerge
eigengeborn – eigenmaht
eigenman – eigeslich
eilboum – einbŁrtec
einbŁrtecheit, eingebŁrtecheit – einerhande
einerleie – einhalp, einhalben
einhŽl – einlant
einlich – einmuote
einmuoten – einsamenen
einsamkeit – einteil
einthalp – einvach
einvalt – einwÓclich
einwillec – einzigen
einz|wagen – eismende
eissam – eitergiftec
eitergiftecheit – eitertrache
eitervar – Íkarl
ekates – elelende
element – eliotrop
Íliute – ellenmŽʒ
ellenschaft – elmŽʒ
elne, elle – Ím‚le
Ím‚len – empelÓn
empf- – enalrihte
enalverte – enbinnen
enbir – enbore
enbúrec – enc-
en|ch- – endelicheit
endelist – endivia
en|drabes – enein tuon
enein wŽrden – engegenen
engegeng‚n – engelher
engelÓn – engelschar
engelschlich – engerinc
engerlÓn – englŁejen
engŲten – enhundert
enÓdrus – enkern
enkiesen – enkrŻfen
enkŁcken – ennumen‚men
enoben – enquŽllen
enquicken – ensÓten
enslÓbe (?) – enstricken
en|strÓte – ent|erben
ent|erbenisse – entheben
entheben – enthouwen
enthŲveschen (?) – entlegen
entlÍhenen – entlÓmen
entlinden – entmuoten
entnacten – ent|r‚ten
ent|redśre – ent|rinden
ent|ringen – entsagen
entsagunge – entscheit
entschel – entschulden
entschuldigśre – entsetzunge
entsieden – entslingen
entslipfen, entslŁpfen – entspitzen
entsprŽchen – entstopfen
entstŰʒen – entvśhelich
1entv‚hen – entvŽrn
entvŽrren – entvormen
entvormunge – entwachen
entw‚fenen – entweichen
entweisen – 1entwern
2entwern – entwirden
entwirken – envor
envreise – Ínzeclich
enzeichenen – enzogen (?)
enzogenheit – eparche
epgrunde – epizikel
eppe – erb‚gen
erbalden – erbarmen
erbarmhŽrze – erbeburclÍhen
erbeburcliute – erbehaftec
erbeh‚m – erbekŁnicrÓche
erbelant – erbenŽmśre
erbenŽme, erbenśme – erbeschilt
erbeschrÓn – erbeteilunge
er|bŽtelich – erbezinsgŽlt
erbezinsguot – erbÓʒen
1erblśjen – erbolgen
erbolgenisse – erbrogen
erbrŁeten – erdecken
ŽrdelÓn – Žrdeslunt
Žrdewase – erdulden
erdŁnen – eren
eren – ÍrenhŁetśre
ÍrenhŁge – Írenstśte
Írenstuol – erfurtisch
erg‚hen – ergŽllen
ergŽlsen – ergetzunge
ergŽʒʒen – erglitzen
erglÓʒen – ergrÓfen
ergrimmen – ergŁsten
erhaben – erheiʒen
erhellen – erholeren
1erholn – eringrieʒ
erinnern – erken
erken – erkiesen
erkinden – erklumpen
erklupfen – erkrapen
erkratzen – erkuolen
erkuolunge – erlŽben
erlŽchen – erlŽrnen
erlŽrzen – ÍrlÓn
erlinden – erlúsede
erlúsen – erlusten
erlustigen – ermelech
ermelheftechÓn – ermŁeten
ermundern – ernelÓn
ernelŰn – ernetzen
ernezÓt – erqueln
erqueschen – errennen
errÍren – Írsame
Írsamecheit, Írsamkeit – erschÓnunge
erschiuhen – erschrockenlich
erschrŰten – ersÓhen
ersiht – ersloufen
ersmecken – erspreiten
ersprengen – erstŽchen
erstecken – erstorren
erstúrunge – ersuochśre
ersuochśrinne – ertagen
Žrtapfel – ertboum
Žrtbruochech – ŽrtlÍwe
ertlich – ertrahten
ertrenken – ertŁcken
ertumben – Írunge
Í|runs – ervŽrnen
erverwen – ervlŁgen
ervolgen – ervrúren
ervrŲuwen – erwahsen
erwśjen – erwecken
erweckunge – erwÍnigen
erwenken – erwinden
erwinken – erwŁesten
erwŁeten – erzeigen
erzeigunge – Žrzganc
erzian – erzwieren
erzwÓgen – esele
eselen – eselnŰʒ
eselŰre – esser
estel, estelÓn – Í|teidinc
Žtelich – Žtt-
ette – ÍwangÍli
ÍwangÍlier – Íwic
ÍwÓc – Í|wise
Í|worhte – Žʒʒenkochen
Žʒʒenmacher – eʒʒisch|heie
eʒʒisch|man – eʒʒisch|tŁrlÓn

   Žberborste -  brÍisch    


Žberborste swF. ‘Wildschweinborste’ zwo klafter lanc von stahele die pfil gespitzet alumbe sint dran gezeinet [geschmiedet] , / die karratsch alle viere gelich den eber porsten JTit 3150,1

Žberdrische stF. ‘Brunstzeit der Wildschweine’ (vgl. Dalby, Mediaeval Hunt, 45a): auch deilent sie, das ein apt von Fuelde in hirtzferte [La. hirzfeiste ] sehs hirtze jagen mag zu zuchtin, und in der ebirdrische sehs howinde swin [Keiler] WeistGr 6,399 (a. 1338)

Žbereiʒe F. ebreze

ŽberÓn Adj. ‘vom Eber’ ein versoten hvn svl wir han / mit gvtem specke eberin ReinFu K,1937

Žberspieʒ stM. ‘Saufeder’ (JagdspieŖ zum Erlegen von Wildschweinen): excipium: eberspiez SummHeinr 1:352,76. 2:94,187

ŽberspieʒelÓn stN. Dimin. zu Žberspieʒ ‘SpieŖ zum TŲten von Wildschweinen, Saufeder’ er treit ein eberspiezelÓn Virg 450,7

ŽberswÓn stN. ‘mšnnliches Wildschwein, Keiler’ dŰ gie er vor den vÓenden als ein eberswÓn / ze walde tuot vor hunden NibB 1946,3; MF:Reinm 63: 3; Rol 4879

Žberwurz stF. Bezeichnung fŁr unterschiedliche Pflanzen (vgl. Marzell 1,840-47, (847-51), 412-20): cardopana: ert wurtze oder eberswurtze VocClos Ca279. Ca22; VocBV945 3:479,37; apri radix: eberwurz VocBV887 3:485,41; agramen: eberworz VocBV947 3:534,57; ebera: eber wurtze VocClos Eb5

Žberzant stM. ‘Eberzahn; Eckzahn (Hauer) des Wildschweins’ uncomorsus ab unco et dente morsum incurvo: eberzant SummHeinr 2:535,294

Í|beschriben Adj. ‘oben dargelegt’ mit hern Nyclas [...] insigel, [...] der auch mit sampt mir vber den ebeschriben chauf scherm und gwer ist UrkEnns 6,253 (a. 1337)

ebgrŁnde stN. → abegrŁnde

eblich Adv. Žbenlich

ebor stM. oder N. ‘Elfenbein’ (zu lat. ebur): rotir dem ebore drilch [Anm.z.St.: ‘dreimal rŲter als Elfenbein’ (Fehler der Vulgata: statt Koralle)] Daniel 2276

ÍbrŽchśre stM. ‘Ehebrecher’ rouber und unrehte lute und ebrecher HlReg 16,12; unzimlich minne stÍt niht wol: / wenne manic ÍbrechÍre / machent frŲuden lÍre / die frouwen Renner 11927

ÍbrŽchśrinne stF. ‘Ehebrecherin’ wir haben ouch ofte wol gehŰrt / wie Troye mit fiure wart zestŰrt, / [...] / daz kam von einer Íbrecherinne, / von hŰchferte und unrehter minne Renner 15867; welher man well wizen, ob sein fraw ain Íprechśrinn sei oder niht, der leg ir den stain [den Magneten] under daz haupt, wenn si sl‚f BdN 451,27; ist aber [...] ein eprecherin, so sol man den man, der mit jr gesundet hat, pessern vmb xxv lb, ob er nit frid hat von dem man der frauen StatTrient 122

ÍbrŽchec Adj. ‘ehebrecherisch’ div bŲse gepvrte vnd eprechigiv [ generatio mala et adultera Mt 12,39] svchet zeichen EvAug 27,8

ÍbrŽchen stV. ‘Ehebruch begehen’ swelicher der da laet sin husvrawen dann von sache der vnkŁscheit vnd ein andriv nimet der eprichet EvAug 45,1; subst.: daz er heymelich sine genge / und sin ebrechen vol brenge Hiob 9714; was schaden und was sķnden beschehent alleine von ebrechende MerswSend 191

ÍbrŽchunge stF. ‘Ehebruch’ wer sÓne hŻsvrowe lÍzit und nimet eine andere, der tuͦt eine Íbrechunge ubir sie EvBeh Mc 10,11 u.Ų.; di sunde der ebrechunge KŲditz 21,19

ÍbrÍisch Adj. , ÍbrÍischen Adv. ‘hebršisch’ daz er sineme sune gewunne / ein wip uon deme ebreisken chunne VMos 19,27; alle arzete die schŪvheten in, / wen ein ebreis man TrSilv 53; daz ist ein ebreisch wort PrOberalt 152,9; der dritte [...] buchstab e, / des name clar ist so hel, / bezeichent ebreschen Hemanuel / und bedutet uns den sun Brun 2252

 brÍisch swSubst. ‘das Hebršische’, die hebršische Sprache: ‘sag an, wie h‚stŻ daz vernomen?’ / spr‚chen die juden zehant, / ‘dir ist ebrśisch unbechant.’ KvHeimUrst 370; ir spr‚ch was ebraisch genant EnikWchr 27385; der spr‚ch under den heiden / was ein und sibenzic bekant / Łber al in der heiden lant. / die juden habent ouch eine / und ouch mÍ deheine: / ebraisch ist si genant ebd. 3385; a bezeichent in ebreschen [auf hebršisch] alma / und bezeichent uns zu dutze sa / eine unbewolne maget Brun 4560