Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

palmboum stM. (6 Belege) MWV  

BdN 337, 2 genâden mit andern sündærn, die sich dein fräuwent. //VON DEM PALMPAUM. /Palma haizt ain palmpaum. der hât gar vil aigenchait wider
BdN 337, 3 die sich dein fräuwent. //VON DEM PALMPAUM. /Palma haizt ain palmpaum. der hât gar vil aigenchait wider ander paum besunder. er
BdN 337, 30 aller sünder fürsprecherinn und spricht ‘ich pin erhœcht als ain palmpaum an der stat Cades, dâ die paum gar schôn wachsent.’
PrOberalt 76, 4 an den wekch und diu zwi diu si ab dem palmbaum brachen. also chom er in daz templum ze Jerusalem. da
Will 122, 1 sínt sîe quasi botri. /%/Ih h%/abo mích geêinot ûffen dén p%/almbôum ze$/ stígene: d%/az íh zîtegez óbaz dâ néme. %/Alle dîu
Will 122, 4 uvírdet ê nîeht uólliclîcho gelêistet. ê ích gestîgon ûffe dén p%/almbôum. ích méino %/an d%/az crûce: quia cum exaltatatus fuero a
Seite drucken