Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

raphanus (5 Belege)  

BdN 418, 14 fäuhten und benimt den lust der unkäusch. //VON DEM RÄTICH. /Raphanus haizet rätich, aber die Kriechen haizent die wurz radicem, die
BdN 418, 15 rätich, aber die Kriechen haizent die wurz radicem, die wir raphanum haizen. Democritus spricht, wer sein hend reib mit zeitigem rätichsâmen,
BdN 418, 21 zwairlai kraut sei. die %/ain art haben. der haiz ainz raphanus, von dem wir nu sagen, und daz ander radix, daz
BdN 418, 27 kren, radix haiz ze latein, und daz der reht rätich raphanus haiz; aber die Kriechen wehselnt die zwên namen, sam vor
BdN 418, 29 gesprochen ist, und haizent den rätich radicem und den kren raphanum. wie dem nu sei, sô wizz, daz der rätich an
Seite drucken