Mhd. Gesamtlemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlnge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die fr die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wrterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwrtern zuzuordnen sind.

widersaz#’1 stM. (9 Belege) Lexer BMZ Findeb.  

KvMSph 59, 12 vollen$/ monen oder nahen dapei. Und dar#;eumb, seit in etleichem widersatz – daz ist in igleichem vollen$/ monen -, so der
Parz 155,11 durch den nac, s daz er tt/ viel, der valscheit widersatz./ [wbe] siufzen, herzen jmers kratz/ gap Ithrs tt von Gaheviez,/
Parz 249,1 trage./ si wnent lhte, ich s ein zage."/ //Der valscheite widersaz/ krt f der huofslege kraz./ sn scheiden dan daz riwet
Parz 439,21 ruochts got, ich pin vor valsche vr:/ ich enkan decheinen widersaz."/ si sprach "disen mhelschaz/ trag ich durch einen lieben man,/
Parz 816,29 dn/ muostu durch si versprechen/ unt immer gerne rechen/ den widersatz des hhsten gots/ und mit triwen schnen sns gebots."/ //___"Sw
RvEBarl 2868 nch snem roube ln/ durch den gewin ein lz./ sn widersatz ist gn uns grz:/ er giht und ht des snen
RvEBarl 4128 muote hin;/ durch daz lege dnen schatz,/ d des diebes widersatz/ in mge niemer z gegraben/ und d in swenden niht
RvEBarl 12299 sie riefen alle: "kr dan!/ dirre krefte rche man,/ der unser widersatz was ie,/ des muot wir noch erwegeten nie,/ den ht
RvEBarl 14841 worte und werke kiusche,/ mit wrheit ne getiusche!/ wis ein widersatz der lge,/ d solt hazzen valsche trge!/ //L dir sn
Seite drucken