Mhd. Gesamtlemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlnge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die fr die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wrterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwrtern zuzuordnen sind.

widerwgen stV. (18 Belege) Lexer BMZ Findeb.  

BenGeb 55 geliches dem,/ daz vor dinen ougen zem/ unde unsern sunten widerwege/ uf dises ellendes wege./ enphahe ez von des priesters hant/
KvWHerzm 524 mite gap diu junge/ ein ende ir sezen lebene/ und widerwac vil ebene/ mit eime swren lte/ swaz ir d vor
KvWLd 14, 38 der gast der gab den morgensegen:/ liep wart mit leide widerwegen,/ ir hchgemete was gelegen;/ ze sorgen wart ir muot gespannen,/
KvWLd 32,208 trge./ mich diuhte reht daz er mit golde in tiure widerwge:/ daz er sn wol phlge,/ daz brhte im rcher ren
Mechth 2: 25, 77 mich getan, gelassen und gelitten,/ das wil ich dir alles widerwegen,/ und wil dir mich selben eweklich vergebens/ nach allem dinem
Parz 4,4 eines wesen dr,/ der ieslcher sunder phlege/ daz mner knste widerwege:/ dar zuo gehrte wilder funt,/ op si iu gerne tten
Parz 13,4 man dez mre./ ___Gahmuret der site phlac,/ den rehtiu mze widerwac,/ und ander schanze enkeine./ sn remen daz was kleine,/ grz
Parz 18,16 sn,/ d der bruc dervor lac:/ snen prs d niemen widerwac./ ___Sus fuor der muotes rche/ in die stat behagenlche./ zehen
Parz 46,26 dienster was gevarn:/ er hiez Killirjacac,/ aller manne schne er widerwac./ ___D in Gahmuret gesach/ (ir antltze sippe jach:/ diu wrn
Parz 245,7 s daz der junge wol gevar/ sner muoter troum gar widerwac,/ des si nch Gahmurete pflac./ sus wart gesteppet im sn
Parz 563,4 unde wt./ waz dar inne veiles lge?/ derz mit gelte widerwge,/ der bruc von Baldac/ vergulte niht daz drinne lac:/ als
SM:Te 13: 1,11 diu beide dir/ z herzeklicher liebe gir/ mit voller wge widerwegen./ //Lieb, dir sol nit wesen leit,/ ob ich dich triuwe
Volmar 936 solde sn mit kiusche phlegen/ und zwelf stunt mit golde widerwegen,/ daz beste daz iender mhte gesn,/ und mache dar z
Wernh 197 diu in wslcher ahte/ vergelten niemen mahte,/ mit grzem guote widerwegen./ ich wne den fluoch fur den segen/ von got
Wernh 4133 werlt ht,/ diu in dem ellende stt,/ daz enmahte niene widerwegen/ die geburt unt den segen/ den uns diu maget brhte,/
Wernh A 4183 toben wolde./ er sprach, daz er mit golde/ si alle widerwege,/ ob si gebunden legen./ er hiez in nach reiten,/ sůchen
Wh 256,30 visch,/ wolt ich der berverte phlegen,/ daz het er zehenstunt widerwegen./ //[D]ie daz preven solten,/ ob die vride haben wolten,/ den
Wh 279,27 Secundillen rche,/ diene mhten sicherlche/ mit des grles stiure niht widerwegen/ der grzen vlust der muose pflegen/ f Aliscanz der marks./
Seite drucken