Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

wüestenunge stF. (7 Belege) MWV  

Ägidius 210 in einen walt/ (her uloch die uerltwunne),/ uerre in eine wustenunge,/ in ein michil einote,/ daz her da inne buwete./ vn̄
HvNstGZ 7580 die da vert/ Als ein kůniginne ungewert/ Uf durch die wusten#;eunge,/ Als schone und als j#;eunge/ Als ein schoz gerte?/ So rich
Litan 215 allir gnaden/ vnde allin den, di do lagen/ in der wustenunge unberhaft./ din wuchir hat uns widerbraht/ zu deme wuchere allir
Mechth 1: 35, 15 dem holtz/ der tugende entzúnden./ So wonestu in der waren w#;eustenunge./ XXXVI. Von der bosheit, gůten werken und von wundere Mit
Mechth 5: 23, 155 vollekomen man. Do wart der túfel sin gewar in der w#;eostenunge und da nach zů manigen stunden gotlicher zeichene. Do kerte
Mügeln 73,8 wie der brunst das opher gab/ her Aron in der wüstenung,/ wie man die samen flüssigen ußzeinte,/ wie man die malatz
Mügeln 317,14 wart getriben./ du nem der slangen bilde/ dort in der wüstenunge,/ darnach dins kindes milde/ an eines krüzes runge/ hart durch
Seite drucken