Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlnge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die fr die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wrterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwrtern zuzuordnen sind.

weten swV. (40 Belege) MWV  

gidius 1454 man,/ die da umme in stůnden:/ sie sprachen alle, her wůte./ sente Egidius der gůte/ san urlob nam./ do hůb sich
gidius 1527 Rome beualch/ vn̄ do uil manic Walch/ sprach daz ich wůte./ swer ce dinen g#;ovten/ uaste gedinget,/ wie selden den betwingent/
GrRud Kb 36 harte wole schin./ her gienc houwende undir in/ als$/ ein wůtender man,/ do slůch her svaz her ane quam./ vonme libe
Herb 5457 buder was verlorn./ Do wus sin alder zorn./ Er begunde wute1n vn2de tobe1n/ Vn2de quam vnder sie gestrobe1n,/ Als ein lewe
Hochz 109 er sich niht becheret./ der bezeichent den hunt, der da wuotet,/ der sin selbes nine huotet,/ der bizzet den man,/ wan
HvNstAp 5515 sein geno,/ Wan sein kuenhait was so gro.’/ Er ward wuetund als ain hund/ Und starb an der stund./ Flata kam
HvNstGZ 3523 Sie huten wol mit sinne./ Nu seht ob sie niht w#;euten:/ Waz hilfet sie ir h#;euten?/ Der alle ding beslozzen hat/
HvNstGZ 5881 her in diz lant.’/ Ir rede m#;euz wol gevallen./ Sie w#;eudent und schallen/ Und sint allesampt fro/ Mit dem veigen Endecrist
KvHeimUrst 186 geschehen lie./ Er lie sich vinden ne wer,/ d daz wetende her/ als dort quam mit schalle her./ Jdas bat in
KvWLd 13, 6 bluomen linde/ hiure in touwes flete $s wuot,/ danne ich wete $s fluot $s des rfen n mit fezen bar./ mir
Lanc 466, 28 lang bi er rasen begund; darnach begunde er so sere wden das nymant bi im bliben mocht. Er hett keynen gesellen,
Lanc 466, 29 er hett im zwo wunden oder dri geslagen, so sere wdet er. Der der gefangen hůtet det yn sunder legen in
Lanc 466, 30 in ein kammer, wann yn erbarmet das er so sere wdet und ein so schner ritter was und so wol gemacht.
Lanc 596, 32 vasten, so das er begund rasen, und darnach begunde er wden eins nachtes da er off sym bett lag, und begunde
Mechth 4: 18, 41 in dem mer, so d tier reient und das wasser w#;eotet. Es minnet #;voch kscheit und l#;voffet uf den h#;eohsten berg,
MF:Reinm 12: 2, 6 tt niemer s gelobe./ ich sihe wol, swer n%/ vert w%/et%\ende, als er tobe,/ daz den diu wp s minnent /
MF:Reinm 67: 1, 6 mndeln/ benimet mir die sinne mn,/ daz ich nch ir wuote./ /In gesach mit mnen ougen nie kein mndeln s hre./
Mgeln 329,12 flamm sich melden/ in im, sin mut in grimmer rache wtet./ mild und ksch und ouch libig,/ von adel sines blutes/
NibB 1967,4 d niht understn,/ d Volkr unde Hagene $s s sre weten began./ D sah der vogt von Rne $s ungescheiden den
NibB 2271,3 heim $s in vaste z$’im gevie./ »ich wne, du woldest weten $s durch dnen tumben zorn./ mnes herren hulde $s du
NibB 2282,1 Wolfpranden $s in strte hrlche gn./ D vaht, alsam er wuote, $s der alte Hildebrant./ vil der guoten recken $s vor
RvEBarl 435 begunde/ den kristen. s ze stunde/ ie harter man in weten sach./ w von aber daz geschach,/ daz lt iu sagen,
RvEBarl 4665 diz ungemach/ under im an dem trachen sach/ und den wetenden einhrnen/ ob im s sre zrnen,/ d er nch im
SalArz 75, 15 ist. Swenne di vulet in deme hunde. so wirt er wutende. vnde reze. daz geschit aller meist in dem herbeste da
SalArz 75, 17 uon daz di zit kalt vnde trucken ist. Wiltu einen wutenden hunt erkennen. so merke swenne er loufet mit ofenen munde.
SalArz 75, 22 billet. Swenne er ander hunde vluhet. Vuiltu wizzen wen ein wutender hunt gebizzen hat so nim des blutes daz uz der
SalArz 75, 26 einem hunde. vluhet ez der hunt. so ist iener hunt wutende gewesen der da gebizzen hat. Swen ein wutender hunt bizet
SalArz 75, 27 iener hunt wutende gewesen der da gebizzen hat. Swen ein wutender hunt bizet dem troumet grewlichen. $t vnde zurnet ane schulde.
SalArz 75, 52 der islich ist gut mit ezzige getempirt deme. den ein wutender hunt gebizet. oder ein tobender mensche. Gegen des menschen biz
SalArz 103, 58 fur di gift. vnde swen ein nater gehecket. oder ein wutender hunt bizet. //Metridatum ist ein muter aller opiate. vnde ist
SalArz 104, 12 vnde si trinket. Si ist ouch gut dem den ein wutender hunt bizet. oder ein wurm gehecket. Si ist ouch gut
SM:Had 43: 3, 6 daz tt mir ouch sorgen buoz./ Merker heten/ kan so weten,/ so ich si wolte schowen,/ daz ichs dike mden muoz,/
SM:Had 54: 7, 3 ez schier geschhe./ she $s s mn herze, wie daz wetet/ und in sendem jmer bletet,/ s mcht daz erbarmen./ w,
SM:St 12: 5, 4 daz ungemete/ B dir, mn trstern./ j frhte ich, daz wete/ An uns rfe und ouch der sn./ muoz ich darzuo
SM:Te 1: 3, 6 wirde ich aller fride wol gemeit/ und in hhem muote wetend ne leit,/ und iedoch mit fuoge in der bescheidenheit,/ so
SM:WvT 4: 4, 7 in dem muote,/ mn sendez herze ie nch ir minne wuote./ //Der bsen haz und ouch ir nt/ ich gerne dulden
Spec 25, 26 zaichen ze Ieruſalem vor den ivden.’ Davon begvnden ſi ze wůtenne, iedoch mohten ſi niht widerſten dem heiligen geiſte, der vz
Spec 129, 13 an der goteſ urteile, daz er ivch da uon dem w#;votenden unde r#;voche ze beſcirmenne unde v ſn himelriche $t mit
UvZLanz 1676 hie vor erzogen/ und enweiʒ nu wer ich bin.’/ einen wetenden sin/ gewan d Lnier der mre:/ er wnd eʒ sn
UvZLanz 4363 wgant./ d mite ruort er zehant/ den zimbel als er wuote./ do geswant von unmuote/ der vil edelen knign./ siu vorht
Seite drucken