Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

wunderschœne Adj. (4 Belege) MWV  

Herb 1695 eine1n man./ Crassandra liz sich wizige1n an./ Sie was ein vndern|schone magit/ Vn2de hat herte vil gesaget,/ We1nne sie vil wiste/
Roth 111 Daz tů mir uverbes umbe daz megetin./ die da so wndrin scohne si./ vn̄ hilf mir miner erin./ ia sprechint dise herren./
UvZLanz 4401 wol verbir./ mîn süeʒiu tumpheit râtet mir,/ daʒ ich dem wunderschœnen man/ mîns lîbes und des siges gan./ daʒ wert mir
Wig 4788 / ‘jâ, benam%..en, du wirst sîn sat!’ / sprach der wundern schœne man. / ‘nâch dînem willen muoz ergân / allez des
Seite drucken