Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlnge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die fr die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wrterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwrtern zuzuordnen sind.

Arimathia (10 Belege)  

KvHeimUrst 808 in./ n quam ouch Jsp hin,/ ein edel decuri/ von Aramath, er warp als/ daz im der rihtre gap/ den tten.
KvHeimUrst 1239 si bten im die botschaft geben/ in snem hse ze Aramath./ si sprchen: ob er d s/ und er s senftes
KvHeimUrst 1456 tten n want./ dar nch brhte er mich hin/ ze Arimatha, d ich noch bin/ gewesen immer mre.'/ ^'n saget durch
KvHeimUrst 1500 gotes re/ waz iu dar an gewizzen s:/ Jsp von Aramath,/ der seit uns starchiu mre/ von dem verchrre/ dem ez
KvHeimUrst 1526 d si wurden begraben,/ d envindet man ir niht./ in Arimatha man sie siht,/ d si stnt an einer stete/ f
Lanc 123, 24 was beyde, herczen und libes. Der was Joseph eyner von Aramathia, der gut ritter, der unsern herren von dem crucz hub
Lanc 151, 7 Leucan. Der Leucan, der darinn lag, was Josephs nefe von Arimathien, von dem das hohe geschlecht kam in Groen Britanien. Alles
Lanc 249, 30 die schrifft saget. Der heiligen blumen frucht fůrt Josephen von Armathya, da er herre zu land kam uer dem lande das
Lanc 615, 29 lesen: das der konig Galaas darinn lege, Josephs sun von Aramathia, der das lant von Gales gewanne zu denselben ziten das
Lanc 617, 11 dich alles bescheiden', sprach er, ^'ich was neve Josephs von Aramathie, $t der Jhesum_Cristum von dem crucz dethe und der den
Seite drucken